Image 1 of 1
jf-00044772.jpg
AUT, THEMENBILD, KAISERBUCHE, die Kaiserbuche in der Gemeinde Obertrum, Salzburg war eines der ältesten Naturdenkmäler des Bundeslandes Salzburg. Sie wurde 1779 gepflanzt und stand 225 Jahre lang als naturkundliches Wahrzeichen Obertrums. Sie liegt 766 m ü. A., am Kamm des Haunsberges. An Stelle des alten Baumes wurde 2005 eine Neupflanzung vorgenommen. Der Baum wurde anlässlich des inoffiziellen Besuches des damals noch eigenständigen Erzstiftes durch den österreichischen Kaiser Josef II. am 28. Oktober 1779 gepflanzt. Zum 50-jährigen Regierungsjubiläum Kaiser Franz Josephs I. wurde am 18. August 1898, neben der Kaiserbuche auch eine Gedächtniskapelle eingeweiht. Im Bild die Gedächtniskapelle mit teilen der alten Kaiserbuche und dem Obelisk mit der vergoldeten Krone, EXPA Pictures © 2011, PhotoCredit: EXPA/ J. Feichter
UA-546184-2